1 2 3 4 5
 

HR360 EDUCATION

HR360 EDUCATION dokumentiert und pflegt den Ausbildungsstand Ihrer Mitarbeiter. Dabei ist nicht nur interessant welche Schulausbildung ein Mitarbeiter vorweisen kann, sondern mit welchen Ausbildungen er sein Know-how während der Anstellungszeit ausweiten kann.

Entwicklungen

Unter Begriff versammeln sich in HR360 EDUCATION unterschiedliche Formen von Weiterbildung wie Zertifikate, Kompetenzen, Ausbildungen, Schulausbildungen, Kenntnisse oder spezielle Auszeichnungen, Dienstränge, Strafpunkte und Voraussetzungen. Jede Form hat eine eigene Systematik in HR360, wodurch ein enormes Spektrum des Aus- und Weiterbildungsbereichs abgedeckt wird. Besonderes Highlight sind die Kompetenzen, in welchen komplexe und geclusterte Ausbildungswege erfasst werden können. HR360 EDUCATION zeigt auf, was ein Mitarbeiter tun muss, damit er eine bestimmte Kompetenz erreicht und in Zukunft behält. Bei sicherheitsrelevanten und juristischen Bildungsthemen liegen somit begründete und lückenlose Informationen vor und sorgen für Transparenz und Verlässlichkeit.

Über jeden Bildungsweg informiert

Die verschiedenen Bildungsbiographien, die Mitarbeiter in ein Unternehmen einbringen, werden individuell erfasst. So wird ein stimmiger Verlauf dokumentiert, die HR-Abteilung weiß zu welchem Zeitpunkt Weiterbildungen, Rezertifizierungen und Auffrischungen notwendig werden. Vorgesetzte können sich rechtzeitig mit dem Mitarbeiter abstimmen und laufen nicht Gefahr, dass Ausbildungen zu einer kritischen Ressource werden. Über die Jahre entsteht ein klares Bild, in welchen Fachbereichen sich Mitarbeiter weiterbilden und Akzente setzen. So werden Talente erkannt und gezielt gefördert, um ihr Wissen produktiv ins Unternehmen einzubringen.

Know-how managen

Auswertungen zeigen nicht nur den Bildungsstand auf, sondern weisen auf notwendige Weiterbildungen hin. In der Entwicklungsauswertung ist einsehbar, in welchen Bereichen ein Unternehmen Know-how aufweist. Die Kompetenzauswertung zeigt sichtbar stichtagsbezogen auf, welche Lücken an Weiterbildungen und Rezertifizierungen zu schließen sind.

Rückzahlungsvereinbarungen

Auf den Mitarbeiter abgestimmte und je nach Weiterbildung abgeschlossene Rückzahlungsvereinbarungen sind ein weiteres Element in HR360 EDUCATION. Die unternehmensspezifischen Richtlinien in Bezug auch Berechnungen, Bindungsfristen und Abschreibungen werden frei definiert und kommen beim Abschluss einer Rückzahlungsvereinbarung zu Einsatz. Tritt ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen aus, kann datumsbezogen betrachtet werden, welche Forderungen aus dem Bildungsbereich bedacht werden müssen.

Wir beraten Sie gerne:

DI Andreas Meyer,
HR360-Management

Tel.: +43 5572 33280 216

Wir beraten Sie gerne:

Manfred Steurer,
Vertrieb

Tel.: +43 5572 33280 211