1
 

Drucker können Ihre Netzwerksicherheit gefährden

Hewlett Packard zeigt in einem Video mögliche Sicherheitslücken auf.

Angst vor dem bösen Wolf löst das Video vielleicht nicht aus. Ein Unbehagen stellt sich jedoch ein und man spürt so richtig, dass die aufgezeigten Szenarien auch im eigenen Unternehmen passieren können, werden doch die Devices (Drucker, etc.) im Sicherheitsdenken häufig entweder gar nicht oder einfach "stiefmütterlich" bedacht. HP schürt mit den "The Wolf"-Videos auf YouTube nicht nur Unbehagen, sondern zeigt auch auf, wie eine Herangehensweise mit viel mehr Sicherheit im Printing- und PC/Notebook-Bereich, mit den Sicherheitsfeatures von HP möglich ist. 

Seit 2015 spielt Christian Salter in der US-Serie "Mr. Robot" die Rolle der gleichnamigen Figur. Er leitet eine Untergrundorganisation, die sich im Dark Web herumtreibt und rekruitert den jungen IT-Sicherheitsbeauftragen Elliot, der das Sicherheitssystem der Firma hacken soll, die er eigentlich im Rahmen seiner Arbeit beschützen muss. Die Rolle, die Slater in der neuen Webserie von HP einnimmt, erinnert natürlich an seinen Seriencharakter "Mr. Robot". Auch in "The Wolf" macht sich Slater die Schwachstellen in der IT eines Unternehmens zunutze. So erlangt er Zugang zu den Rechnern von MitarbeiterInnen, in dem er den nicht gegen Cyberattacken gesichteren Firmendrucker anzapft. Und das ist nun die Botschaft: Nicht nur PCs und Notebooks, verschiedenste Devices, gehören über eine Firewall geschützt. Auch die Firmendrucker müssen mit einer Nutzer-Authentifizierung gegen unrechtmäßige Zugriffe gesichert werden. Weltweit sei dies jedoch nur bei zwei Prozent der Firmendrucker der Fall.

"Weil die Welt vernetzter Geräte exponentiell wächst, wächst auch die Raffinesse und das Ausmaß von Cyberattacken. Das Sichern von Geräten, Daten und Identitäten ist nicht nur oberstes Gebot, wenn es darum geht, Vertrauen in die Technologie zu schaffen, sondern auch, wenn wir wissen wollen, mit wem und mit was wir uns verbinden", sagt Antonio Lucio, HP Chief Marketing and Communications Officer. 

TIP sieht in dem Film eine Möglichkeit auch die "leisen Schwachstellen" aufzuzeigen, die nicht wie "WannaCry" und andere Ransomware durch Mark und Bein gehen!

Hier reinschauen!